Sehr geehrte Besucher der Web-Seite vito.hr!

Ich begrüße Sie, und heiße Sie herzlich willkommen. Auf meinen Seiten finden Sie sicherlich allerlei Dummheiten, aber auch mal etwas Nützliches...

Ich möchte mich kurz den Leuten vorstellen, die meine Seiten besucht haben, und mich vielleicht nicht kennen - ich bin Vitomir Ivanjek (Vito), Pianist und die Musik ist für mich (offensichtlich) unverzichtbarer Teil meines Lebens.

Ich habe im Alter von 5 Jahren begonnen Klavier zu spielen, und mein Lebensweg führt von Zagreb nach Wien. Derzeit bin ich auch ständig zwischen Zagreb und Wien unterwegs und übe in beiden Städten meine künstlerische Tätigkeit aus. Außer Klavierspielen (die Klassik, Jazz, populäre Musik, Rock...) komponiere ich, spiele Kirchenorgel und bearbeite Kompositionen und populäre Themen für Klavier. Ich hoffe, daß ich mit meinem Spielen und Musizieren vielen Leuten den Tag schöner mache, was mein größter Wunsch und vordringlichstes Ziel ist.

Weil ich Pianist bin, und mir daher immer die Anderen zuhören (oder nicht?), gebe ich Ihnen jetzt die Möglichkeit, daß Sie spielen, und ich zuhöre.

Auf der linken Seite gibt es die Tasten - und Sie können mit dem "Spiel" beginnen. Nützliche Sachen wie die Ankündigungen der Konzerte, alles über meine CD-s und Kassetten, Musik zum Hören, Download bits, Links, Gästebuch... befinden sich gerade hier, auf meinen Web-Seiten. So können Sie vielleicht die Dinge erfahren, die Sie nicht gewusst haben, und es gibt auch Pläne zur Eröffnung des "Fan-clubs" - mit Preisspielen, Nachlässen und Geschenken. Es wird mich jedenfalls sehr freuen, wenn Sie alle Tipps durchgehen, und wenn ich von Ihnen Rückinformationen bekomme - wie Sie meine Seiten finden (von dem Inhalt werde ich nicht viel sprechen - ich hoffe, daß er für Sie klar und übersichtlich ist).

Ich hoffe, daß Ihnen meine Seiten gefallen, und dass Sie mir auch Ihre Meinung sagen, wofür ich Ihnen dankbar bin. Hier können Sie auch Ihre Kommentare und Kritiken (...und vielleicht auch Ihr Lob) hinsichtlich meiner Konzerte anbringen!

Danke und - genießen Sie! Jetzt möchte ich Sie nicht aufhalten mit meinem Gerede - genießen Sie Ihr "Spielen", und ich hoffe, dass Sie (so Gott es will) - bald auch mein Spielen hören werden...

 

Bis dann wünsche ich Ihnen alles Gute, 

Ihr,
Vitomir